Vielseitig

Laserstrahlung ist nicht nur optisch oft ein beeindruckender Eyecatcher, sondern ein Hochleistungswerkzeug für vielfältige Anwendungen. Man kann damit heilen, dreidimensionale Körper mit komplizierten Geometrien aufbauen oder verschiedenste Materialien abtragen, bohren, schweißen und schneiden. Laser kommen in vielen Bereichen von Forschung und Industrie vor: Informationstechnologie, Materialbearbeitung, Biologie und Medizintechnik, Unterhaltungs- und Messtechnik. Auch dort, wo man es auf den ersten Blick nicht vermutet: So werden mittels Laser zahlreiche Bauteile markiert, BluRays und Barcodes ausgelesen, Entfernungen und Geschwindigkeiten gemessen oder Informationen übertragen. Die Vielseitigkeit des Lasers bietet dir die Chance, dein zukünftiges Arbeitsfeld an deinen persönlichen Stärken und Talenten auszurichten.

An der Hochschule Mittweida wird hauptsächlich im Bereich der Lasermaterialbearbeitung geforscht. Von der Erzeugung superharter, diamantartiger Schichten für den Verschleißschutz, über ultraschnelles, gratfreies Schneiden von Blechen für die Automobilindustrie bis hin zu generativen Verfahren, wie Lasermikrosintern, bei dem mit Hilfe von Laserstrahlung aus Pulver feinste Bauteile entstehen – das Studium bietet faszinierende Einblicke in hochinnovative Verfahren und beste Chancen auf einen anspruchsvollen und zukunftsweisenden Job.

Wissenschaftlich

Im Bachelorstudium Lasertechnik erwartet dich eine fundierte ingenieurwissenschaftliche Ausbildung: Mit dem nötigen physikalischen und mathematischen Rüstzeug ausgestattet, gelingt es dir, dich in den Fachrichtungen optische Technologien, Elektrotechnik, Informatik, Konstruktions- und Fertigungstechnik, Werkstoffwissenschaften und Messtechnik sicher zu bewegen. Aufbauend auf diese naturwissenschaftliche und technische Basis erhältst du vertiefte Kenntnisse in den Bereichen Lasermaterialbearbeitung, -gerätetechnik, -sicherheit und -medizin. Mit deinem Abschluss Bachelor of Science bist du optimal auf verschiedenste Berufsfelder der physikalischen und optischen Technologien vorbereitet.

Einen Schritt weiter gehst du im Masterstudium Lasertechnik, in dem du deine theoretischen und praktischen Kenntnisse vertiefst. Diese umfassende Ausbildung ermöglicht es dir, die physikalischen Vorgänge bei der Laserbearbeitung zu verstehen und daraus sinnvolle Methoden zur Lösung verschiedenster Problemstellungen zu entwickeln. Deine Soft-Skills, also Kompetenzen im Sozial- und Managementbereich, kannst du durch Gruppen- und Projektarbeiten verbessern. Mit deinem Abschluss, dem Master of Science, und deinem vertieften Fachwissen, Grundkenntnissen der Betriebswirtschaft und der Befähigung zur wissenschaftlichen Arbeitsweise wirst du selbstständig und kreativ komplexe Aufgaben aus dem gesamten Spektrum der physikalischen und optischen Technologien bearbeiten können.

Und wenn dein Wissensdurst auch nach dem Masterabschluss noch nicht gestillt ist: Mit dem kooperativen Promotionsverfahren an der Hochschule kannst du auch nach dem Doktorhut greifen!

Praxisorientiert

Du willst nicht nur Vorlesungen und Seminare besuchen, sondern auch selbst aktiv werden? Dann bist du bei uns genau richtig! Schon frühzeitig kannst du dein erworbenes theoretisches Wissen in den zahlreichen Praktika und Forschungsmodulen anwenden. Dafür stehen dir Labore mit modernsten Laseranlagen und Messtechnik zur Verfügung. Im Laufe des Studiums lernst du, wissenschaftliche Arbeiten anzufertigen und hast die Möglichkeit, als studentische Hilfskraft aktiv in der Forschung und Entwicklung mitzuarbeiten und dir dabei etwas dazu zu verdienen.

Für dein Praktikum und deine Abschlussarbeit musst du auch nicht umziehen – an der Hochschule kannst du auf zahlreichen Forschungsgebieten deine Laserkenntnisse anwenden.

Individuell

Mittweida ist keine Großstadt, und genau das kannst du als Vorteil für dich nutzen! In überschaubaren Seminargruppen hast du den direkten Draht zu den Profs, die dir immer mit Rat und Tat zur Seite stehen. Und wenn du mal ein Problem hast, findet sich gemeinsam mit den Dozenten, der Studienberatung, dem Studentenrat oder der Wohnheimverwaltung ganz sicher eine individuelle Lösung. In den kleinen Praktikumsgruppen lernst du deine Kommilitonen schnell kennen – zusammen lernt es sich leichter!

Der “Campus der kurzen Wege” erspart dir das Hetzen durch die ganze Stadt. Die gewonnene Zeit kannst du stattdessen nutzen, um zwischen den Vorlesungen im Park oder der Mensa durchzuatmen.

Du hast ein Kind? Das finden wir toll! Von einem Kindergartenplatz in Mittweida über die Spielecke in der Mensa bis hin zu individuellen Prüfungsterminen – wir unterstützen dich gern bei der Koordination von Familie und Studium.